Herzlake
Dohren
Lähden
Holte-Lastrup

Familienzentrum

Herzlake - Dohren - Holte-Lastrup - Lähden

Her­zlich begrüßen wir Sie auf der Inter­net­seite des Fam­i­lien­zen­trums Her­zlake!

Schauen Sie sich gerne um und informieren Sie sich über die Stan­dorte und Ein­rich­tun­gen, die zu unserem Fam­i­lien­zen­trum gehören.

In der linken Spalte find­en Sie Ange­bote, die auf der Ebene der Samt­ge­meinde Her­zlake für alle Stan­dorte und Inter­essen­ten gedacht sind und durch das Fam­i­lien­zen­trum mit Sitz in Her­zlake koor­diniert wer­den.

Wenn Sie Fra­gen haben, ste­hen wir Ihnen selb­stver­ständlich zur Ver­fü­gung. 

Sie erre­ichen uns unter:  Tele­fon Nr. 05962/1234 oder E-Mail kath.kindergarten-herzlake@ewetel.net

Anschrift: Fam­i­lien­zen­trum St. Niko­laus, Hein­rich-Kottmann-Straße 2, 49770 Her­zlake                      

Die Aus­bre­itung des Coro­na-Virus stellt viele Fam­i­lien vor große organ­isatorische und finanzielle Prob­leme: Eltern müssen wegen Kita- und Schulschließun­gen die Betreu­ung ihrer Kinder selb­st organ­isieren, kön­nen ihrer Arbeit nicht in vollem Umfang nachge­hen, sind in Kurzarbeit oder haben wegen aus­bleiben­der Aufträge gravierende Einkom­men­sein­bußen.
Um Eltern und ihre Kinder in der Coro­na-Zeit zu unter­stützen, hat das Bun­des­fam­i­lien­min­is­teri­um den Not­fall-KiZ ges­tartet. Berech­nungs­grund­lage für den Not­fall-KiZ ist der let­zte Monat vor der Antragsstel­lung. Pro Kind kann das monatlich bis zu 185 Euro aus­machen.

Mehr Infos unter: https://www.bmfsfj.de/kiz

Ostern fällt nicht aus! – Ostern wird nicht abge­sagt! – Ostern kommt!
In diesem Jahr eben nach Hause!
In den Tagen vor Grün­don­ner­stag erhal­ten Sie eine Ostertüte mit Impulsen, Gebeten,
Anre­gun­gen und Tipps, wie die Kar- und Ostertage bei Ihnen zuhause gefeiert wer­den
kön­nen. Das Pfar­rteam der Pfar­reienge­mein­schaft Her­zlake-Dohren stellt diese Ostertüte in
zwei ver­schiede­nen Aus­führun­gen her:

• Klas­sisch-tra­di­tionell
• Fam­i­lien­fre­undlich (für Fam­i­lien mit Kindern bis ca. 10 Jahre)

Anmel­dung per Tele­fon oder Email ab sofort bis zum 05.04. mit Angabe der Adresse, sowie der Anzahl der Per­so­n­en, die im Haus leben (ggf. wie viele Kinder) und dem Ver­merk, welch­es Mod­ell gewün­scht ist.

Gemein­de­as­sis­tentin San­dra Lübken: Tel. 05962–8075540;
Email: Sandra.Luebken@bistum-osnabrueck.de

Gemein­deref­er­entin Anne Hüer: Tel. 05962–808220; auch über den Anruf­beant­worter
Email: Anne.Hueer@bistum-osnabrueck.de

Fol­gende Ver­anstal­tun­gen fall­en aus:

  • Palm­stock basteln
  • Ferien­be­treu­ung der Kinder­gartenkinder
  • Ferien­be­treu­ung der Grund­schulkinder (bere­its gezahlte Beiträge wer­den erstat­tet)
  • Babysit­terkurs

Bitte beacht­en Sie auch fol­gen­des:

  • Es ist vorge­se­hen für die Eltern deren Kinder  im Jahr 2021 eingeschult wer­den, am Mittwoch, 22.04.2020 um 19:00 Uhr einen Eltern­abend zum The­ma “Schul­reife” anzu­bi­eten. Ob dieser Ter­min so ste­hen bleibt kön­nen wir heute (Stand 16.03.) noch nicht sagen. Dies­bezüglich erhal­ten Sie dann kurzfristig eine Ein­ladung.

Info aus der KiTa St. Niko­laus Her­zlake

COVID-19 (Coro­n­avirus SARS-CoV-2)
Ein­stel­lung des Betriebs von Gemein­schaft­sein­rich­tun­gen i.S.v. § 33 IfSG Infor­ma­tio­nen für Kindertage­sein­rich­tun­gen und Kindertage­spflegestellen
Nach aktueller Bew­er­tung der durch das Coro­na-Virus bed­ingten Infek­tion­slage durch die zuständi­gen Stellen in Nieder­sach­sen wird ab Mon­tag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 allen
Kindertage­sein­rich­tun­gen und erlaub­nispflichtige Kindertage­spflegestel­len­der Betrieb unter­sagt.
Es han­delt sich um eine Schutz­maß­nahme nach § 28Abs. 1 des Infek­tion­ss­chutzge­set­zes (IfSG).
Die Schließung erfol­gt auf­grund ein­er fachauf­sichtlichen Weisung des Nieder­säch­sis­chen Min­is­teri­ums für Soziales, Gesund­heit und Gle­ich­stel­lung.

a) Auch Kindertage­sein­rich­tun­gen und die erlaub­nispflichtige Kindertage­spflege zählen zu den Gemein­schaft­sein­rich­tun­gen im Sinne des Infek­tion­ss­chutzge­set­zes. Diese Ein­rich­tun­gen sind gle­icher­maßen wie Schulen von den Auswirkun­gen der Ver­bre­itung des Coro­n­avirus in beson­der­er Weise betrof­fen. Zum Schutz der in den Gemein­schaft­sein­rich­tun­gen betreuten Kinder, aber auch zum Schutz des dort täti­gen Per­son­als und der Fam­i­lien­ange­höri­gen der in den Ein­rich­tun­gen Betreuten oder Täti­gen wird es für erforder­lich gehal­ten, dass diese Gemein­schaft­sein­rich­tun­gen als Schutz­maß­nahme ab sofort bis ein­schließlich 18.04.2020 geschlossen bleiben. Die Schließung aller Gemein­schaft­sein­rich­tun­gen dient dazu, die Aus­bre­itung des Coro­n­avirus zu ver­langsamen.

b) Ausgenom­men von der Unter­sa­gung ist eine Not­be­treu­ung in kleinen Grup­pen. Die Not­be­treu­ung ist auf das notwendi­ge Maß zu begren­zen. Die Not­be­treu­ung dient dazu, Kinder aufzunehmen, wenn lediglich ein/e Erziehungsberechtigte/r zu den unten genan­nten Beruf­s­grup­pen gehört. 

Hierzu gehören ins­beson­dere fol­gende Beruf­s­grup­pen:

·Beschäftigte im Gesund­heits­bere­ich, medi­zinis­chen Bere­ich und
pflegerischen Bere­ich,
·Beschäftigte im Bere­ich der Polizei, Ret­tungs­di­enst, Katas­tro­phen­schutz und
Feuer­wehr,
·Beschäftigte im Vol­lzugs­bere­ich ein­schließlich Jus­tizvol­lzug, Maßregelvol­lzug
und ver­gle­ich­bare Bere­iche.

Bei der Not­be­treu­ung ist in einem beson­deren Maße auf die Ein­hal­tung der Hygien­e­s­tandards zu acht­en.

Eltern, die für ihre Kinder eine Not­be­treu­ung in der Kindertagesstätte St. Niko­laus benöti­gen und unter die oben genan­nten Beruf­s­grup­pen fall­en, kön­nen sich von Mon­tag bis Fre­itag jew­eils  in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Tele­fon­num­mer 05962/1234 melden oder auch eine Mail schick­en. Die E-Mail Anschrift lautet: kath.kindergarten-herzlake@ewetel.net.